Listen mit Buchempfehlungen für Architekten gibt es einige. Empfohlen werden Biografien bekannter Architekten, Bücher über preisgekrönte Projekte oder Standardwerke, denen Architekten bereits während ihres Studiums begegnen.

Wir haben für Sie eine Liste mit neun Büchern zusammengestellt, von denen einige zwar nicht im direkten Zusammenhang mit Architektur stehen, die Architekten jedoch unbedingt gelesen haben sollten.

Dabei haben wir uns auf die Kategorien Unternehmensführung, Design und Projektmanagement konzentriert, wobei die Grenzen teilweise fließend sind und sich bestimmte Titel auch mehreren Kategorien zuordnen ließen. Schließlich zeichnen sich erfolgreiche Büros durch mehr als nur gute Entwürfe aus.

Unternehmensführung

Lean Startup von Eric Ries

Ein „Must-Read“ für all Diejenigen, die dabei sind ein eigenes Büro zu gründen, ist das Buch „Lean Startup“ von Eric Ries, der als Erfinder der gleichnamigen Lean Startup Methode gilt.

Die Gründung eines Unternehmens ist immer mit Risiken verbunden, zeitintensiv und setzt ausreichende finanzielle Ressourcen voraus. Ries zeigt wie sich durch schlanke Strukturen, regelmäßiges Kunden-Feedback und durch den Verzicht auf lange Vorab-Planungen, Ziele schneller erreicht lassen.

Zwar spricht Ries mit seinem Buch in erster Linie klassische Start-Ups im Tech Bereich an. Dennoch lassen sich Methoden auch auf die Gründung eines Architekturbüros anwenden und eröffnen in diesem Zusammenhang neue Perspektiven.

SCALING UP von Verne Harnish

Für bereits bestehende Büros ist das Buch „Scaling Up“ von Verne Harnisch zu empfehlen. Ein Jahrzehnt nach Harnishs Bestseller „Mastering the Rockefeller Habits“, werden in der ersten großen Neubearbeitung dieses Klassikers neue Methoden und Techniken dargestellt, die erfolgreiche Unternehmen auszeichnen.

Das Buch richtet sich dabei an alle Mitarbeiter, von einfachen bis führenden Angestellten, und zeigt wie jeder Einzelne zum Unternehmenswachstum beitragen kann. Der Schwerpunkt liegt dabei auch den vier Hauptentscheidungsgebieten: Menschen, Strategie, Ausführung und Finanzen.

Visual Storytelling von Petra Sammer

Bereits in unserem Beitrag „Online Marketing für Architekten“ sind wir auf den Einsatz von Bildmaterial bei der Vermarktung der eigenen Arbeiten eingegangen. Denn auch die besten Projekte vermarkten sich nicht von alleine.

Wie Sie mit emotional ansprechenden Fotos oder Bewegbildern Storytelling – derzeit einer der erfolgreichsten Methoden moderner Unternehmenskommunikation – betreiben, erfahren Sie in „Visual Storytelling“ von Petra Sammer.

Gerade im Bereich der Architektur, in der es an ansprechenden Inhalten nicht mangelt, sollten Bilder nicht nur als Beiwerk, sondern in den Mittelpunkt der Kommunikationsstrategie gerichtet werden. Ein Buch also für all Diejenigen, die sich im Büro mit dem Thema Marketing beschäftigen und mehr über Bilder und Storytelling erfahren wollen.

Design und Entwicklung

Experten-Laien-Kommunikation in der Architektur von Riklef Rambow

Erfolgreiche Bauprojekte zeichnen sich vor allem durch eine erfolgreiche Kommunikation aller Projektbeteiligten aus. Architekten stehen dabei vor der Herausforderung, dass sie als Experten über einen Wissensvorsprung verfügen, der häufig Verständigungsschwierigkeiten zur Folge hat.

Mit diesem Thema beschäftigt sich der Autor Riklef Rambow in seinem Buch „Experten-Laien-Kommunikation“. Das Buch betrachtet dabei die Sichtweisen von Architekten auf der einen und den sonstigen Projektbeteiligten auf der anderen Seite und bietet Lösungen zur Behebung des Problems an.

Das Buch richtet sich in erster Linie an Architekten, ist allerdings auch für die übrigen Projektmitglieder zu empfehlen. Schließlich kann Kommunikation nur dann gelingen, wenn alle auf derselben Seite stehen.

Perfekt Scale von Ansgar und Benedikt Schulz

Mit der Bedeutung von Maßstäben beim Entwerfen neuer Bauten setzt sich das Buch „Perfekt Scale“ von Ansgar und Benedikt Schulz auseinander.

Auf welchen Maßstab ist wann zurückzugreifen, was kann bzw. soll in einer maßstabsgerechten Architekturzeichnung dargestellt sein und wie stelle ich als Architekt Zeichnung so dar, dass sie der Betrachter versteht? Auf diese und weitere Fragen gibt das im Jahr 2015 erschiene Buch Antworten.

Zudem wird auch hier das Thema Kommunikation aufgegriffen. Denn auch ein Grundriss oder eine Ansicht stellen ein Mittel der Verständigung dar. Durch die Wahl des richtigen Maßstabes hat der Architekt einen unmittelbaren Einfluss auf die Wahrnehmung und das Verständnis des Gezeichneten.

Discussing Design von Adam Connor und Aaron Irizarry

Auch beim dritten Buch in der Kategorie Design und Entwicklung steht die Kommuniaktion zwischen den Projektbeteiligten im Vordergrund. Dabei beschäftigen sich die Autoren Adam Connor und Aaron Irizarry in „Discussing Design“ mit dem Einbringen von Kritik als Teil des Entwicklungsprozesses.

In dem Buch werden eine Reihe von Techniken und Methoden beleuchtet, die aufzeigen, wie Projektbeteiligte richtig Feedback geben und wie mit diesem umzugehen ist.

Gerade in Bereich der Architektur, bei dem sich der Entwicklungsprozess über einen längeren Zeitraum erstreckt und verschiedene Interessengruppen aufeinandertreffen, ist der Umgang mit Kritik und Feedback von hoher Bedeutung.

Projektmanagement

Basics Projektmanagement Architektur von Bert Bielefeld

Neben den Entwurfs- und Planungsarbeiten gehört das Projektmanagement zu den Kernaufgaben eines jeden Architekten. Ziel eines jeden Projektes ist es schließlich den Entwurf möglichst schnell und kostengünstig zu realisieren. Dies setzt wiederum eine Planung der Abläufe und eine Koordination der am Bau beteiligten voraus. Erfahrungsgemäß setzen sich Büros gerade mit diesem bedeutenden Thema jedoch nicht hinreichend auseinander.

Bielefelder zeigt in „Basics Projektmanagement Architektur“ auf, worauf es bei einem gelungenen Projektmanagement ankommt, wodurch sich Bauprozesse auszeichnen und welche Rolle dabei der Architekt einnimmt.

Bau-Projekt-Management von Bernd Kochendörfer, Jens H. Liebchen und Markus G. Viering

Auch in „Bau-Projekt-Management“ beschäftigen sich die Autoren intensiv mit der Thematik rund um die Steuerung von Bauprojekten. Was genaue bedeutet Projektmanagement, welche Leistungsinhalte umfasst es und welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten? Auf diese Fragen geben die Autoren präzise Antworten.

Zudem haben sich die Autoren dem Einsatz neuer Medien zum Thema „Information und Kommunikation bei Bauprojekten“ in einem gesonderten Kapitel gewidmet.

Sprint von Jake Knapp

Das Buch „Sprint“ von Jake Knapp beschreibt einen Prozess, mit dem sich Projekte schnell und effizient realisieren lassen – und das in nur fünf Tagen und zwar von Montag bis Freitag. Ein gut durchdachter Plan, kontinuierliches Feedback und schnelleren Entscheidungsfindungen sollen dies ermöglichen.

Jake Knapp entwickelte diesen Prozess bei und für Google, wo er seither in allen Bereichen zum Einsatz kommt. Zusammen mit seinen Co-Autoren hat er die Methode zudem in mehreren hundert Fällen in verschiedenen Branchen durchgeführt.

Zwar richtet sich das Buch nicht direkt an die Baubranche, ist jedoch für jeden Architekten durchaus empfehlenswert. Knapp beschreibt eine neue und innovative Methode an Projekte heranzutreten und eröffnet mit seinem Ansatz neue Perspektiven

Die neun Bücher im Überblick

Ähnliche Beiträge

Der Einsatz von User Personas in der Architektur

Der Einsatz von Drohnen im Bauwesen

10 Tipps für effektive Meetings

Vormerken und profitieren!

Nach einer intensiven Testphase steht Ihnen YourProject ab Herbst 2018 zur Verfügung. Gerne halten wir Sie über unseren Fortschritt auf dem Laufenden und informieren Sie als einer der ersten, wenn es soweit ist.

Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.